In Westkap wurde ein maritimer Cluster implementiert

Diese neue Integration, die freiwillig als gemeinnützige Organisation betrieben wird, zielt auf die Aufrechterhaltung; Unterstützung, Förderung und Ausweitung der maritimen Industrie des Westkap zu einem dauerhaften und prosperierenden Industriesektor.

Diese Initiative wurde in erster Linie vom Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Tourismus des Westkap zusammengestellt. Raizcorp; SAASR; Damen Shipyards; Das Königreich der Niederlande und Royal IHC unterstützen Parteien wie Wesgro, SAOGA, SAIMI und Simonis Voogd Yacht Design.

Die Gründer hoffen, ihre Unterstützungsbasis zu erweitern und andere Unternehmen, Unternehmen und assoziierte Unternehmen einzuladen, Teil dieses maritimen Clusters zu werden.

Erwarteter Erfolg des Clusters

Die niederländische Generalkonsulin Bonnie Horbach war der Meinung, dass die Stärke des Clusters von den Zielen und Ambitionen des Clusters abhängen wird. Dies bedeutet ein kontinuierliches Wachstum und eine Verbesserung der industriellen Lieferkette des Seeverkehrs. Dies betrifft nicht nur etablierte Unternehmen am Westkap. Dieser maritime Cluster muss sich bemühen, die derzeitigen Unternehmen in der Lieferkette zu unterstützen und mehr Beschäftigungsmöglichkeiten in der Region zu schaffen.

Der Cluster wurde auf der Grundlage eines verfassungsmäßigen Engagements im Einklang mit der südafrikanischen Agenda für maritime Transformationen gegründet. In diesem Dokument wurde das Engagement des Clusters für notwendige Unternehmen zum Ausdruck gebracht - durch wirtschaftliche Stärkung und Schaffung nachhaltiger Arbeitsplätze. Die verfassungsrechtlichen Grundsätze stehen auch im Einklang mit "Operation Phakisa" - einem sektorübergreifenden Programm, das in der Transformationsagenda von SA, die sich mit der Meereswirtschaft befasst, verankert ist.

Rashid Toefy - stellvertretender Generaldirektor des Ministeriums für wirtschaftliche Chancen in Westkap - sagte: "Öl und Gas sind zusammen mit dem Seeverkehr ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens hier in Westkap und wurden daher als vorrangige Sektoren für die Regierung eingestuft. " Er erklärte auch, dass der Eckpfeiler für die enorme Verbesserung der IKT- und Textilbranche nach der Einführung von Clustern in diesen Branchen "ein ganzheitlicher Ansatz unter Einbeziehung von Unternehmen, Arbeitnehmern und Regierungen ist, der das Leben der alltäglichen Südafrikaner beeinflusst. " Diese Bestätigung des Erfolgs von Branchenclustern war ausschlaggebend für die Unterstützung der Provinzregierung von Westkap bei der Gründung eines maritimen Clusters.

Erwartete Rolle des maritimen Clusters

Das Seeverkehrscluster Westkap soll eine dauerhafte und sich ständig weiterentwickelnde Seeverkehrsindustrie fördern und unterstützen. Darüber hinaus sollen weitere Möglichkeiten für den Erhalt, die Vereinigung und den Ausbau ehemals benachteiligter maritimer Unternehmen gefördert werden. Sie hoffen, dies durch Kampagnen zu erreichen. Mentoring, Networking, taktische Koalitionen sowie die Anerkennung und Förderung transzendierender Unternehmer und Pioniere.

Solche strategischen Koalitionen mit Ausbildungseinrichtungen; Hauptgeschäfte; Interessengruppen von Unternehmen sowie Regierungsorganisationen werden sich darauf konzentrieren, kontinuierlich Gelegenheiten und Gelegenheiten bereitzustellen, um das Wachstum der Geschäfts- und Qualifikationsentwicklung in Übereinstimmung mit den Interessen und Anforderungen von KMU zu fördern. Gleichzeitig unterstützen diese Allianzen die Mitglieder des Unternehmens, indem sie die Anforderungen ihrer Lieferkette angemessen erfüllen.

In der folgenden Phase garantiert der Cluster die Akzeptanz aller betroffenen potenziellen Mitglieder. Anschließend wird ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Geschäftsmodell erstellt und ein Ausschuss mit der Vertretung und Steuerung der Mitglieder beauftragt.

Die Provinzregierung von Westkap hofft, den Seeverkehrscluster im Oktober dieses Jahres starten zu können - da es sich um den Verkehrsmonat handelt und die Partnerschaft Teil einer langfristigen nationalen Strategie ist, die von der Verwaltung des Sektors Verkehr und Logistik ins Auge gefasst wurde - der Kampagne #cocreateSA. Diese Strategie beinhaltet einen Fokus auf die Hafenentwicklung.

In Anbetracht der geplanten Hafenentwicklung sind wir als Schiffsausrüster sehr gespannt auf die Auswirkungen auf die Verbesserung unserer eigenen Dienstleistungen.

Die drei wichtigsten Dinge, die Sie tun sollten, bevor Sie sich für einen Anbieter von Olivenöl für Eigenmarken entscheiden

Es gibt viele Gründe, warum die Menschen begeistert sind, ihre eigene Olivenöl-Produktlinie zu kreieren.

Ein Grund ist der wachsende Markt. Mit zunehmendem Bewusstsein für die Vorteile steigt die Nachfrage stetig. Die Tatsache, dass Sie Olivenöl als Zutat in fast jedem gesunden Produkt finden können, würde jeder Unternehmer wirklich versucht sein, der Industrie beizutreten.

Ein weiterer Grund ist Leidenschaft. Gesundheits-Gurus und Beauty-Blogger sind nur einige der Menschen, die Olivenöl lieben, und es ist nie eine schlechte Idee, ihre Leidenschaft in ihr Geschäft zu integrieren, oder?

Bevor Sie sich also für einen Olivenöllieferanten entscheiden und ihn anrufen, sind hier die drei wichtigsten Dinge, die Sie zuerst tun sollten:

Studiere den Markt

Unabhängig davon, ob Sie bereits ein Unternehmen besitzen oder gerade erst anfangen, sollten Sie sich zunächst mit Ihrem Zielmarkt befassen.

Wer würde es möglicherweise kaufen? Kann es sich Ihr Markt leisten, natives Olivenöl extra zu kaufen? Die besten Kunden sind diejenigen, denen es nichts ausmacht, einen hohen Preis zu zahlen, solange sich das Produkt lohnt. Dies ist jedoch nicht der einzige Faktor, den Sie berücksichtigen sollten.

Preiswettbewerb

Die Kenntnis der aktuellen Marktpreise dient als Richtlinie für die Auswahl des richtigen Lieferanten im Hinblick auf die Preisgestaltung von Großaufträgen.

Sie können auch bestimmen, wie viel Gewinn Sie erzielen und wie wettbewerbsfähig Sie auf dem Markt sein können. Noch wichtiger ist, dass Sie beim Erstellen einer privat gekennzeichneten Linie sicherstellen, dass Ihr Preis mit dem der Marke mithalten kann.

Qualifizieren Sie die Lieferanten

Die Wahrheit ist, dass die Olivenölindustrie eine ziemlich kleine Nische ist, also möchten Sie, dass sich Ihr Produkt von anderen abhebt.

Grundsätzlich kann man sich wirklich abheben, wenn man die richtige Verpackung wählt. Die Verpackung umfasst den Stil der Flasche, wie viel davon Sie in einer einzelnen Flasche haben möchten, und auch die Kreativität des gesamten Verpackungskonzepts.

Aber die Frage ist, kann der Hersteller diese Art von Verpackung erreichen?

Es gibt viele Lieferanten, aber wenn Sie der Meinung sind, dass Sie einfach den richtigen finden können, denken Sie noch einmal darüber nach. Der richtige Lieferant sollte vor allem Ihre Vision für Ihre Produkte einholen.

Der beste Anbieter von Olivenöl für Eigenmarken sind beispielsweise diejenigen, die Musterverpackungen bereithalten, aber auch die Ideen und gewünschten Eigenschaften ihrer Kunden begrüßen. Es gibt sogar Firmen, die ihren Kunden ein virtuelles Muster zusenden, um zu sehen, wie ihre Bestellung aussehen wird. Diese Art von Flexibilität gibt den Kunden die ultimative Freiheit, ihr Produkt zu besitzen.

Jeder mag die Idee, sich in die Geschäftswelt zu wagen, und Olivenöl ist ein großartiges Produkt, da es verkaufsfähig, marktfähig und auf dem Markt sehr beliebt ist.

Die Roadmap zu einem Unternehmen ist jedoch nicht so einfach. Egal wie hoch der Hype ist, es wird noch viel Forschung, Studien, Budgetplanung und vor allem den richtigen Partner erfordern.

0 Response to "In Westkap wurde ein maritimer Cluster implementiert"

Posting Komentar